Mittwoch, 12. Sep 2018 - Donnerstag, 13. Sep 2018

Als Dachorganisation der unternehmerischen Wohnungswirtschaft in Niedersachsen und Bremen begegnet der vdw Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Niedersachsen und Bremen e. V. mit dem Projekt zur „Entwicklung einer Handlungshilfe für das Quartiersmanagement", das vom Land Niedersachsen gefördert wird, den aktuellen Herausforderungen gemeinsam mit seinen Mitgliedsunternehmen.

Mit der modularen Weiterbildungsreihe „Wie geht Quartier? – vdw-Quartiersentwickler/in" werden Kenntnisse zum Begriff des Quartiers und die grundlegenden Prinzipien der Quartiersarbeit vermittelt. Methoden für die Bildung von Kooperationen und Netzwerken werden gemeinsam erprobt. Anhand erfolgreicher Quartiersprojekte werden organisatorische Strukturen, aber auch die Entwicklung von Konzepten für das Quartier aufgezeigt und Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten sowie Möglichkeiten zur Verstetigung von Quartiersprojekten dargelegt. Die Themen Inklusion und Integration werden behandelt. Am Ende erfolgen die Vermittlung von Methoden zur Stärken- und Schwächenanalyse im Quartier und die Erarbeitung von Handlungsoptionen anhand von Leitzielen.

Die Weiterbildung „Wie geht Quartier? – vdw-Quartiersentwickler/in" vermittelt fundiertes Fachwissen für Einsteiger und Fortgeschrittene im Bereich der Quartiersentwicklung. Darüber hinaus dokumentieren Sie mit dem vdw-Zertifikat nach außen, welche Maßnahmen Sie ergreifen, um Qualität zu erreichen und nachhaltig zu sichern.

Module
Im ersten Weiterbildungsmodul „Was ist Quartier?" findet eine Einführung in das Thema und die Vorstellung des Quartiers als die entscheidende Handlungsebene statt. Dabei werden bewährte Methoden der Quartiersentwicklung betrachtet und vermittelt.

Im zweiten Modul „Quartier konkret" geht es um die Themen Quartiersmanagement konkret, Inklusion und Integration im Quartier.

Das dritte Modul „Quartier neu gedacht" thematisiert die Quartierszentrenbildung sowie Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten und die Möglichkeiten zur Verstetigung von Quartiersprojekten.

Das vierte Modul „Wer ist Quartier?" befasst sich mit Kooperationen, Netzwerken und Beteiligungsformen.

Im fünften Weiterbildungsmodul „Quartier organisiert" sollen die Zusammenarbeit im Quartier aus der Praxis heraus beleuchtet werden. Dabei geht es um organisatorische Strukturen, aber auch um die Entwicklung von Konzepten für das Quartier.

Die Weiterbildungsreihe schließt mit dem zweitägigen sechsten Modul „Wir im Quartier" ab. Darin werden die behandelten Themen noch einmal zusammengefasst und gezeigt, wie anhand einer Stärken- und Schwächenanalyse im Quartier mögliche Handlungsfelder erarbeitet und konkrete Ziele für ein Quartier abgeleitet werden können.

Zielgruppe:

  • Mitarbeiter im Sozial-/Quartiersmanagement
  • Mitarbeiter im Bestandsmanagement
  • Mitarbeiter von Kommunen, sozialen Diensten und karitativen Organisationen, die sich mit Fragen des Quartiersmanagements beschäftigen.

 


|| Zur Übersicht der Veranstaltungen