Anrechenbar in Bezug auf die Weiterbildungsverpflichtung in der Makler und Bauträgerverordnung (MaBV)

Referent/in
Heike David
Zielgruppe
Wohnungseigentumsverwalter/-innen (als Nachweis für die Anforderungen aus der MaBV)
Termin
Montag, 27. Jan 2020 - Dienstag, 28. Jan 2020  — 9:30 - 16:30 Uhr
Ort
Hannover, vdw Niedersachsen Bremen
Gebühren

580 EUR – Frühbucherpreis: 540 EUR (gilt für Anmeldungen bis einschließlich 30.12.2019)

Ziel und Inhalt

Einer der großen Hauptbereiche der Verwaltung betrifft die Betreuung von Eigentumswohnanlagen. Um hier mehr Sicherheit zu vermitteln, wird dieses Seminar alle grundsätzlichen Belange der Eigentumsverwaltung klären. Fachlich spricht die Veranstaltung den Verwalter oder Mitarbeiter in einem entsprechenden Betrieb an, der sich in diesen Fachbereich einarbeiten will.

  • Rechtsgrundlagen Wohnungseigentumsgesetz (WEG)
    • Sondereigentum (SE)
    • Gegenstand des Sondereigentums
  • Gemeinschaftliches Eigentum (GE)
    • Sondernutzungsrechte
    • Gestaltungsmöglichkeiten für Garagen und Stellplätze
  • Miteigentumsanteile (MEA)
    • Bedeutung der MEA
  • Begründung von Wohnungs- und Teileigentum
    • Teilungserklärung, Einräumungsvertrag, Gemeinschaftsordnung
    • Aufteilungsplan
    • Grundbuchamt
  • Rechte der Eigentümer
  • Pflichten der Eigentümer
    • Vorgehen gegen Störungen
  • Verwaltung des Gemeinschaftseigentums
    • Beirat
    • Der Verwalter
    • Der Verwaltervertrag
  • Übernahme einer Eigentumswohnanlage
    • Ersterfassung, Verwaltungsunterlagen
  • Aufgaben und Befugnisse des Verwalters
  • Wohnungseigentümerversammlung
    • Einladung zur Versammlung
    • Hausgeldabrechnung, Wirtschaftsplan
    • Durchführung der Versammlung
  • Abstimmungsprinzipien in der Versammlung
    • Nichtige und anfechtbare Beschlüsse
  • Instandhaltung, Instandsetzung, Modernisierung, bauliche Veränderungen
    • Kleine und große Instandhaltung/-setzung
    • Modernisierung
    • Bauliche Veränderungen
  • Übersicht über die erforderlichen Mehrheiten
  • Beschluss im schriftlichen Umlauf
  • Eigentümerwechsel
    • Haftung bei Erwerb einer ETW
  • Nachbereitung der Versammlung
    • Problem säumige Eigentümer
    • Möglichkeiten der Beitreibung
  • Gerichtliches Verfahren
  • Haftungsfallen für den Verwalter
  • Versicherungen für den Verwalter

Hinweis:

Seit 1. August 2018 ist die neue Verordnung zur Änderung der Makler und Bauträgerverordnung (MaBV) in Kraft. Die wichtigste Neuerung gibt es im Bereich der beruflichen Fort- und Weiterbildung: Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter (Fremdverwaltung) müssen innerhalb von 3 Jahren 20 Zeitstunden Weiterbildung absolvieren. Diese Vorgabe beinhaltet auch Mitarbeiter, die unmittelbar bei der Makler- bzw. Verwaltertätigkeit mitwirken und gilt für kleine, mittlere und große Unternehmen gleichermaßen. Für Auszubildende (z. B. Immobilienkaufmann/-frau oder Geprüfte/r Immobilienfachwirt/-in) beginnt die Nachweispflicht erst 3 Jahre nach Ausbildungsende. Der vdw bietet Seminare zu Themen rund um die Wohnungseigentumsverwaltung an. Hierrüber erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat mit dem Bezug auf die Weiterbildungsvorschrift in der MaBV und des zeitlichen Umfangs.

Kontakt

Inhalt: (05 11) 12 65-1 26 – Karsten Dürkop
Organisation: (05 11) 12 65-1 09 – Lara Ghanem
Fax-Anmeldung: (05 11) 12 65 – 1 11
E-Mail-Anmeldung: seminare@vdw-online.de


Anmeldung

Zur Übersicht der Seminare