Referent/in
Michael Oehlerking
Zielgruppe
Technische Mitarbeiter, Vorstände, Geschäftsführer
Termin
Montag, 26. Nov 2018  — 9:30 - 16:30 Uhr
Ort
Hannover, vdw Niedersachsen Bremen e. V.
Gebühren

290 EUR – Frühbucherpreis: 270 EUR (gilt für Anmeldungen bis einschließlich 29.10.2018)

Ziel und Inhalt

Ziele und Inhalte in Kurzform:

  • Kurzer Ausflug in die Grundlagen der Akustik
  • Welche Wege nimmt der Schall in Gebäuden
  • Im Irrgarten der Schallschutzanforderungen
  • Wie wird die Schalldämmung gemessen?
  • Baustoffe - nicht jede Konstruktion eignet sich überall
  • Welcher Schallschutzstandard soll es sein?

Inhalt in ausführlicher Form: Kurzer Ausflug in die Grundlagen der Akustik

  • Schallentstehung
  • Schallausbreitung
  • Schallempfindung
  • Fachbegriffe

Welche Wege nimmt der Schall in Gebäuden

  • Luftschall
  • Trittschall
  • Haustechnische Anlagen
  • Installation

Im Irrgarten der Schallschutzanforderungen

  • Rückblick, Entwicklung der Normung
  • Vorstellung Normen und Richtlinien (speziell DIN 4109 VDI 4100 und DEGA Empfehlungen)

Wie wird die Schalldämmung gemessen?

  • Bauakustische Messvorführung Luft- und Trittschall

Baustoffe - nicht jede Konstruktion eignet sich überall

  • Massivbau
  • Leichtbau
  • Mehrschalige Bauweisen
  • Estriche
  • Fenster

Welcher Schallschutzstandard soll es sein?

  • Rechtliche Regelungen
  • Baurechtliche Anforderungen
  • Von Mindestanforderungen bis zum erhöhten Schallschutz
  • Zivilrechtlich geschuldeter Schallschutz
  • Was bringt die Zukunft


Kontakt

Inhalt: (05 11) 12 65-1 26 – Karsten Dürkop
Organisation: (05 11) 12 65-1 09 – Lara Ghanem
Fax-Anmeldung: (05 11) 12 65 – 1 11
E-Mail-Anmeldung: seminare@vdw-online.de


Anmeldung

Zur Übersicht der Seminare