Referent/in
Detlef Wendt
Zielgruppe
Vorstände, Geschäftsführer/innen, Mitarbeiter/innen von Wohnungsunternehmen, Wohnungsgenossenschaften und Hausverwalter/innen mit Sondermietenverwaltung
Termin
Dienstag, 24. Apr 2018  — 9:30 - 16:30 Uhr
Ort
Hannover, vdw Niedersachsen Bremen e. V.
Gebühren

290 EUR – Frühbucherpreis: 270 EUR (gilt für Anmeldungen bis einschließlich 27.03.2018)

Ziel und Inhalt

Jeder Vermieter kennt das: Ist ein Mieter finanziell angeschlagen, wird gerne mal ein Mangel behauptet und die Miete gemindert. Ganz beliebt sind Feuchtigkeit und Schimmel. Liegt tatsächlich ein derartiger Schaden vor, kommt kein Mieter auf den Gedanken, diesen selbst verursacht zu haben. Wann ein Mangel vorliegt und welche Konsequenzen das hat, wird anhand aktueller Rechtsprechung in diesem Seminar eingehend vorgestellt. Dabei sind folgende Fragen von herausragender Bedeutung:

  • Liegt tatsächlich ein Mangel vor?
  • Wer hat ihn zu vertreten?
  • Seit wann besteht der Mangel?
  • Seit wann hat der Mieter davon Kenntnis?
  • Wurde dem Vermieter der Mangel angezeigt?
  • Wollte und konnte der Vermieter Abhilfe schaffen?
  • Hat der Mieter Maßnahmen zur Beseitigung des Mangels verhindert?
  • Welche Hinweispflichten hat der Vermieter in Bezug auf richtiges Heizen und Lüften?
  • Kann der Vermieter das Risiko der Minderung durch Vertragsgestaltung verringern?
  • Wie und in welcher Form übe ich mein Besichtigungsrecht aus und setze es durch?
  • Wann empfiehlt sich die Einleitung eines selbstständigen Beweisverfahrens?
  • Schließt eine vorbehaltlose Zahlung des Mieters einen Minderungsanspruch aus?
  • Wann sonst sind Minderungsansprüche ausgeschlossen?

Inhalt:

Anhand von praktischen Beispielsfällen werden in der Veranstaltung alle praxisrelevanten Aspekte der Mängelrügen, angefangen bei Baulärm bis zu Feuchtigkeit, Fogging, Graffiti, Heizungsdefekten, Schimmel und vieles andere mehr vorgestellt und erörtert.

Ziel:

Unterscheidung von erheblichen und unerheblichen Mängeln vornehmen, Minderungsquoten beurteilen, Minderungsausschluß erkennen, Mietausfälle vermeiden/reduzieren, rechtssicher auf unberechtigte Minderungen reagieren.


Kontakt

Inhalt: (05 11) 12 65-1 26 – Karsten Dürkop
Organisation: (05 11) 12 65-1 09 – Lara Ghanem
Fax-Anmeldung: (05 11) 12 65 – 1 11
E-Mail-Anmeldung: seminare@vdw-online.de


Anmeldung

Zur Übersicht der Seminare