Referent/in
Dipl.-Ing. Gunter Rockendorf
Termin
Mittwoch, 11. Apr 2018  — 9:30 - 13:00 Uhr
Ort
vdw Niedersachsen Bremen e. V., Hannover
Gebühren

220 EUR – Frühbucherpreis: 200 EUR (gilt für Anmeldungen bis einschließlich 14.03.2018)

Ziel und Inhalt

Wie kann die Wärmeversorgung von Mehrfamilienhäusern nach und nach effizienter und erneuerbarer werden? Wie können typische Schwachstellen in der Anlagentechnik möglichst kostengünstig vermieden werden? Diese Fragen für den Gebäudebestand stehen im Fokus des halbtägigen Beratungsworkshops, der in Kooperation mit der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen durchgeführt wird. Verschiedene Aspekte wie der verlustarme Betrieb von gebäudeinternen Wärmenetzen, die Reduktion der Netztemperaturen, die Vermeidung von unnötigen Speicherverlusten, der Einsatz von Wärmepumpen sowie neue regenerative Versorgungskonzepte für den Geschoßwohnungsbau werden diskutiert, jeweils nach einem themenbezogenen Vortrag. Da die messtechnische Bewertung des Gebäudebetriebs eine wesentliche Rolle spielt, insbesondere nach durchgeführten Verbesserungen, stellt dieser Aspekt einen besonderen Schwerpunkt dar. Hierzu werden einfache Methoden vorgeschlagen und erörtert. Die Teilnehmer können weitere Fragen aus ihrer Praxis mitbringen, dieses sollte am besten vorab mit dem Referenten besprochen werden (gunter.rockendorf@klimaschutz-niedersachsen.de). Das Ziel der Veranstaltung ist, Handlungs- und Verbesserungsmöglichkeiten als Ausgangspunkt für eine detaillierte Planung, konkrete Umsetzung oder ein Wärmemanagement zu erarbeiten.

Kontakt

Inhalt: (05 11) 12 65-1 45 – Hiram Kahler
Organisation: (05 11) 12 65-1 23– Ilka Birnbaum
Fax-Anmeldung: (05 11) 12 65 – 1 11
E-Mail-Anmeldung: seminare@vdw-online.de


Anmeldung

Zur Übersicht der Seminare