Referent/in
Holger Koch
Zielgruppe
Vorstände, Geschäftsführer/innen, Datenschutz-, Compliance- und IT-Verantwortliche aus Wohnungsunternehmen
Termin
Montag, 26. Mär 2018  — 9:30 - 16:30 Uhr
Ort
Hannover, vdw Niedersachsen Bremen e. V.
Gebühren

290 EUR – Frühbucherpreis: 270 EUR (gilt für Anmeldungen bis einschließlich 26.02.2018)

Ziel und Inhalt

Am 25. Mai 2018 tritt die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) europaweit in Kraft und ersetzt weitgehend bisher geltende nationale Datenschutzgesetze. Auf Unternehmen kommen unterschiedliche Pflichten zu, wie Risikobewertungen bei der Bearbeitung personenbezogener Daten, Folgeabschätzungen für eingesetzte Verfahren oder Verzeichnisse für Verarbeitungstätigkeiten. Bei Verstößen drohen Bußgelder bis zu 20 Mio Euro.

Die Veranstaltung informiert zusammenfassend, wie sich Wohnungsunternehmen auf die neue Lage einstellen können.

Inhalt:

EU – Datenschutz – Grundverordnung

  • Systematik der DSGVO und BDSG (neu)
  • Verantwortliche und Auftragsverarbeiter
  • Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
  • Rechte der Betroffenen
  • Datenschutzbeauftragte
  • Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten
  • Auftragsverarbeitung
  • Datenübermittlung
  • Beschäftigtendatenschutz
  • Risikobewertung und Datensicherheit
  • Datenschutzfolgeabschätzung
  • Bußgeldvorschriften

Lernziele:

  • Information zu den Datenschutz - Neuregelungen und Erkennen des Änderungsbedarfs im Unternehmen

Methodik:

  • Vortrag
  • Diskussion
  • Input aus der betrieblichen Praxis


Kontakt

Inhalt: (05 11) 12 65-1 26 – Karsten Dürkop
Organisation: (05 11) 12 65-1 09 – Lara Ghanem
Fax-Anmeldung: (05 11) 12 65 – 1 11
E-Mail-Anmeldung: seminare@vdw-online.de


Anmeldung

Zur Übersicht der Seminare