Aktuelle Herausforderung für Wohnungsunternehmen u. a. bei Wärmedämmverbundsysteme/Styropor, Asbesthaltige Putze in Wohnimmobilien etc.

Referent/in
Dipl.-Ing. Gotthard Grieseler
Zielgruppe
Geschäftsführer/innen, Vorstände, Leiter und Mitarbeiter/innen von technischen Abteilungen
Termin
Donnerstag, 01. Mär 2018  — 9:30 - 16:30 Uhr
Ort
Hannover, vdw Niedersachsen Bremen e. V.
Gebühren

290 EUR – Frühbucherpreis: 270 EUR (gilt für Anmeldungen bis einschließlich 01.02.2018)

Ziel und Inhalt

Wenn Immobilien in die Jahre gekommen sind, steht der Eigentümer vor einer grundsätzlichen Entscheidung: Lohnt sich eine Modernisierung oder ist ein Abbruch mit anschließendem Neubau die technisch und ökonomisch bessere Alternative?

In diesem Seminar werden die aktuellen Herausforderungen aufgrund neuer Auflagen von Kommunen/ Aufsichtsbehörden besprochen, die Vor- und Nachteile eines Abbruchs mit anschließendem Neubau der Modernisierung gegenübergestellt.

Welche Kosten fallen für die Schadstoffsanierung und den Abbruch an? Durch anschauliche Rechenbeispiele aus der Praxis erhalten Sie einen transparenten Überblick über kurzfristige und langfristige Kosten, der Ihnen zukünftig bei der Entscheidung über den Umfang der Modernisierung oder für einen Abbruch mit Schadstoffsanierung mit anschließendem Neubau helfen kann.

Inhalt:

  • Die Gebäudeschadstoffe
    • Asbest, PCB, Schimmelpilz und Co: Die häufigsten Gebäudeschadstoffe im Überblick
    • Aktuelle Herausforderungen
    • Asbesthaltige Putze in Wohnimmobilien
    • Wärmedämmverbundsystem, gefährlicher Abfall, hohe Kosten bei der Entsorgung

  • Welche Kosten kommen auf mich bei einem Abbruch und einer Schadstoffsanierung zu?
    • Schadstoffsanierung – Kalkulationsrisiken vermeiden durch fachmännische Bewertung
    • Kosten für den Abbruch im Vorfeld richtig abschätzen
    • Ausschreibungsverfahren effizient durchführen

  • Neubau vs. Modernisierung unter Berücksichtigung der Gebäudeschadstoffe
    • Modernisierung
    • Neubau

  • Blick in die Zukunft: Was rechnet sich langfristig?
    • Abwägung der Vor- und Nachteile aus technischer und ökonomischer Sicht
    • Ausblick: Welche Faktoren werden die Entscheidung zukünftig beeinflussen?


Kontakt

Inhalt: (05 11) 12 65-1 45 – Hiram Kahler
Organisation: (05 11) 12 65-1 23– Ilka Birnbaum
Fax-Anmeldung: (05 11) 12 65 – 1 11
E-Mail-Anmeldung: seminare@vdw-online.de


Anmeldung

Zur Übersicht der Seminare