2010

22. 06. 2010 -  Verbände beklagen „krasse politische Fehleinschätzung“

Handwerker werden leiden, Klimaschutzziele verfehlt!

Hannover. Zwischen Mietern und Vermietern herrscht bei der Beurteilung der aktuellen Sparvorschläge von Bund und Land absolute Einigkeit:„Die beschlossenen Kürzungen der Städtebauförderung und der KfW-Mittel für den Klimaschutz sind eine krasse politische Fehlentscheidung. Fordern ohne zu fördern–das wird nicht funktionieren.“Ihre einhellige Kritik haben der Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Niedersachsen Bremen (vdw), HausGrund Niedersachsen, der BFW Landes¬verband Niedersachsen/Bremen, der Verband Wohneigentum Niedersachsen und der Deutsche Mieterbund …

 

22. 06. 2010 -  Bremen: vdw beklagt„krasse politische Fehleinschätzung“:

Handwerker werden leiden, Klimaschutzziele verfehlt!

Bremen.„Die von der Bundesregierung beschlossenen Kürzungen der Städtebauförderung und der KfW-Mittel für den Klimaschutz sind krasse politische Fehlentscheidungen. Fordern ohne zu fördern–das wird nicht funktionieren.“Die Kritik des Verbandes der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Niedersachsen Bremen (vdw) richtet sich gegen die für 2011 angekündigte Halbierung der Städtebauförderprogramme durch den Bund sowie das dramatische Zusammenstreichen der KfW-Programme zum Klimaschutz im Gebäudebereich von zwei Milliarden Euro 2009 auf 450 Millionen Euro im kommenden Jahr.
„Die …

 

02. 06. 2010 -  vdw und Klimaschutzagentur informierenüber Kraftwärmekopplung

Kritik an Kürzung der Förderprogramme

Hannover.„Wer Klimaschutz fordert, muss Klimaschutz auch fördern. Stattdessen werden vom Bund die wichtigsten Programme gekürzt oder sogar eingestellt.“Bernd Meyer, Direktor des Verbandes der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Niedersachen Bremen (vdw), kritisierte zum Auftakt einer Fachtagung am Donnerstag in Laatzen, dass Hauseigentümer mit den Belastungen umweltgerechter Umbauten mittlerweile komplett alleine gelassen werden.„So können die ehrgeizigen Ziele zur Reduzierung von CO2-Emissionen im Gebäudebereich natürlich nicht erreicht werden“, bilanzierte Meyer.

Die Kritik des …

 

21. 04. 2010 -  Informationen für Mieter und Mitglieder:

Hund oder Katze, Kobra oder Krokodil? Tipps zur Tierhaltung in Mietwohnungen

Tierhaltung in Mehrfamilienhäusern und vermieteten Einfamilienhäusern ist oft mit Konflikten verbunden. Tiere, die für den einen Mieter lieb, amüsant oder nützlich sind, werden von anderen Mietern oft als gefährlich oder belästigend abgelehnt. Der Vermieter muss im Einzelfall zwischen diesen unterschiedlichen Interesseneinen Ausgleich schaffen: Während die in einem gewissen Rahmen ein Recht auf Tierhaltung, wie z.B. auf einen Blindenhund oder auf bestimmte Kleintiere, haben, wollen andere Mieter vor gefährlichen Tieren oder vor Lärmbelästigung geschützt werden.

Auch die Gerichte …

 

18. 02. 2010 -  Tipps zum Empfang von HD-Programmen

Informationen für Mieter und Mitglieder

Dieöffentlich-rechtlichen TV-Anstalten in Deutschland senden seit wenigen Tagen die Olympischen Winterspiele bei ARD und ZDF im hochauflösenden Format HDTV (High Definition Television). Die Zahl der Sendungen im hochauflösenden Format wird nach den Olympischen Winterspielen deutlich steigen. Aber: Nicht jeder kann HDTV empfangen. Der vdw Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Niedersachsen Bremen und die Initiative„Wohnprofis“erklären, was es damit auf sich hat:
Wer bisher nur über analoge Endgeräte wie z. B. Röhrenfernseher oder Flachbildschirme ohne internen oder …