2015

16. 11. 2015 -  14. Wohnungspolitischer Kongress stand unter dem Motto:

"Bezahlbarer Wohnraum – Wohnraum für alle" in Niedersachsen

Niedersachsen erwartet allein dieses Jahr rund 100 000 Menschen, die Schutz suchen. Viele werden bleiben und in den nächsten Jahren werden voraussichtlich weitere zehntausende Menschen kommen. Doch gerade in boomenden Ballungsgebieten ist Wohnraum knapp, nicht nur für Flüchtlinge, sondern für jeden, dessen Einkommen nicht mit den steigenden Mieten mithält. Immer weniger Wohnungen sind für einkommensschwache Familien überhaupt finanzierbar. Eine Situation, die es vielerorts schon sehr viel länger gibt als den Zuzug von Flüchtlingen, den Niedersachsen zurzeit erlebt.

Der 14. …

 

vdw

28. 10. 2015 -  Interview mit Matthias Kaufmann und Michael Jedamski

„Niedersächsisches Qualitätssiegel für sicheres Wohnen“

2011 wurde das „Niedersächsische Qualitätssiegel für sicheres Wohnen“ erstmals verliehen. Mittlerweile haben 25 Projekte das Audit-Verfahren erfolgreich bestanden. Insbesondere die Wohnungsunternehmen im vdw Niedersachsen Bremen haben sich in den vergangenen Jahren um das Siegel beworben. Warum das Thema Sicherheit für die Wohnungswirtschaft eine besondere Bedeutung hat und wie professionelle Vermieter von dem Siegel und dem Auditverfahren profitieren können, erklären Matthias Kaufmann (Kreiswohnbau Hildesheim) und Michael Jedamski (WGH-Herrenhausen), die sich als „Botschafter …

 

Pott

07. 10. 2015 -  Gastkommentar von Heiner Pott im rundblick vom 5.10.2015

"Wohnen zur Chefsache machen"

(rb) Mehr Neubau, weniger Regulierung – mit diesen Forderungen bohrt der vdw Niedersachsen Bremen für seine 169 Mitgliedsunternehmen seit Jahren bei Politik und Verwaltung dicke Bretter. Stetes Ziel: die Schaffung von Wohnraum für Haushalte mit geringem Einkommen. Die Reaktionen auf unsere Position fielen oft zögerlich aus. Doch jetzt, mit dem nicht abebbenden Zustrom an Flüchtlingen, erreicht die Diskussion eine neue Dimension. Sämtliche Wohnungsmarktprognosen werden über den Haufen geworden. Jetzt muss mehr und schneller gebaut werden. Die Botschaft des vdw lautet: Wir wollen und …

 

Göttingen VT

01. 09. 2015 -  Verbandstag in Göttingen

Ministerpräsident Weil hält Festrede

In der kommenden Woche beginnt der vdw-Verbandstag in Göttingen. Spannende Themen stehen auf der Tagesordnung. Wichtigster Gast ist der Niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil. Wie auch an anderen Universitätsstandorten ist der Wohnungsmarkt in Göttingen mächtig in Bewegung. Die vdw-Mitgliedsunternehmen sind im Neubau und bei der Bestandsaufwertung aktiv. Erst kürzlich hat die Städtische Wohnungsbau auf den Göttinger Zietenterrassen das architektonisch herausragende Ensemble der „Roten Häuser“ um drei weitere Häuser mit mehr als 20 Wohnungen ergänzt. Wieder hatte der …

 

Salzgitter

28. 08. 2015 -  GdW-Präsident besucht Mitgliedsunternehmen

Gedaschko auf Sommertour in Südniedersachsen

Zwei Tage, vier Stationen, viele Gespräche: GdW-Präsident Axel Gedaschko war, begleitet von vdw-Verbandsdirektor Heiner Pott, auf seiner wohnungswirtschaftlichen Sommertour Gast in Südniedersachsen. Es war eine Tour „zum Anfassen“, denn in Salzgitter, Goslar, Osterode und Northeim wurde der GdW-Präsident durch die Bestände gefahren, um Neubau-, Modernisierungs- und soziale Maßnahmen „hautnah“ zu erleben. Grobes Fazit: Trotz ähnlicher Ausgangsbasis reagieren die Wohnungsunternehmen mit ganz unterschiedlichen Strategien auf die Herausforderungen des durchgreifenden demografischen …

 

Gedaschko

18. 08. 2015 -  Drei zentrale Themen im Mittelpunkt

GdW-Präsident auf Sommerreise in Südniedersachsen

Bereits zum vierten Mal macht GdW-Präsident Axel Gedaschko während seiner „Sommerreisen“ Station beim vdw Niedersachsen Bremen. Diesmal führt ihn der Weg ins südliche Niedersachsen. Am Montag beginnt die Rundfahrt bei der Wohnbau Salzgitter, wo Geschäftsführer Detlef Dürrast und der Aufsichtsratsvorsitzende Rolf Stratmann den Gast aus Berlin sowie vdw-Verbandsdirektor Heiner Pott empfangen. Am Nachmittag geht es weiter nach Goslar. Dort wird Andreas Matschkus, Geschäftsführer der Wohngesellschaften Goslar/Harz, über die Situation am dortigen Wohnungsmarkt berichten. Für …