2018

07. 03. 2018 -  Interview zum Projekt des Stephanswerks in Osnabrück

„Wir haben nichts zu verlieren"

Die „Neue Osnabrücker Zeitung" nennt das aktuelle Bauvorhaben des Stephanswerks im Osnabrücker Stadtteil Hellern ein „Experiment für bezahlbare Wohnungen". Tatsächlich mutet es an wie ein wohnungswirtschaftlicher Laborversuch; denn das freifinanzierte Zwei-Familien-Haus wurde nach Fertigstellung zu einem Preis vermietet, an dem die Wohnungsgesellschaft, die in der Trägerschaft des Bistums Osnabrück und des Bischöflichen Stuhls zu Osnabrück steht, nichts verdient. Wie es dazu kam und welche Wirkung man sich davon verspricht, darüber hat das magazin mit Ulrich Saremba und Johannes …

 

21. 02. 2018 -  Standpunkt

„Es gibt keinen Anlass zur Entwarnung!"

Hannover. Das Frühjahrsgutachten der Immobilienweisen vermeldet nicht mehr und nicht weniger als eine Trendwende am Wohnungsmarkt. Die Auguren sehen bereits wieder „erschwingliche Miet- und auf Kaufpreise" und vermelden ein „Ende des Immobilienbooms". Diesem vorschnellen Urteil können wir uns in keiner Weise anschließen! Ganz im Gegenteil: Aus Sicht der sozial orientierten Wohnungswirtschaft, die der vdw Niedersachsen Bremen und seine 170 Mitgliedsunternehmen vertreten, gibt es überhaupt keinen Anlass zur Entwarnung!

Verbandsdirektor Heiner Pott sagt dazu: „Weiterhin und vermutlich …

 

02. 01. 2018 -  vdw-Jahresauftakt 2018 im Alten Rathaus

Minister kommt zum Neujahrsempfang

Hannover. Der neue Niedersächsische Umwelt- und Bauminister Olaf Lies (Foto 1) ist Gast beim vdw-Neujahrsempfang am Donnerstag, 11. Januar, im Alten Rathaus von Hannover. Auf das Grußwort des Ministers darf man sehr gespannt sein, schließlich ist es sein erster Besuch bei der Wohnungswirtschaft. Außerdem sind viele wichtige wohnungspolitische Fragen derzeit ungeklärt: Verbandsdirektor Heiner Pott wird in seiner Begrüßung insbesondere auf das Problem der ungebremst steigenden Baukosten eingehen. Den Festvortrag hält der Digitalisierungsexperte Dr. Willms Buhse.
Bereits am Vormittag …

 

2017

21. 11. 2017 -  Rapider Rückgang

Sozialwohnungsbestand in Niedersachsen

Diese Grafik sagt mehr als 1000 Worte und bringt das Dilemma am niedersächsischen Wohnungsmarkt auf den Punkt. Die neue Landesregierung muss schnell zu erkennen geben, wie sie für mehr bezahlbaren Wohnraum im Land sorgen will.

 

25. 10. 2017 -  15. Wohnungspolitischer Kongress in Niedersachsen am 16.10.2017

Barrierefreies Wohnen für ALLE - Notwendigkeit oder Komfort

Impulse zum Wohnungspolitischen Kongress - Barrierefreiheit in öffentlichen und privaten Gebäuden ist Voraussetzung für ein selbstbestimmtes Leben:
Barrierefreiheit kommt allen zugute. Wer im Alter oder mit einem gebrochenen Bein Treppen beschwerlich steigen kann, ist über einen stufenlosen Zugang zur eigenen Wohnung dankbar, ebenso wie Familien mit Kinderwagen, die diesen nicht mehr tragen müssen. Auch jüngere Menschen interessieren sich beim Hausbau zunehmend für die unterschiedlichen Aspekte der Barrierefreiheit, damit sie später nicht umrüsten müssen und schon jetzt den Komfort …