Abschlussfeier 2016 an der BBS Springe

Springe. Die Bauhalle der BBS Springe war erneut die Kulisse für die Abschlussfeier der frisch gebackenen rund 100 Immobilienkaufleute. Nahezu bis auf den letzten Platz war die Halle mit knapp 400 Gästen gefüllt. Wo sonst Mörtel angerührt, Mauersteine aufeinandergesetzt und Wände hochgezogen werden, trafen sich die festlich gekleideten jungen Immobilienkaufleute ein letztes Mal in großer Runde.
Der Schulleiter der BBS, Oberstudiendirektor Michael Krampe bedankte sich in seiner Eröffnungsrede  vor allem beim Ausbildungsförderverein FAI für die Mitgestaltung und das große finanzielle Engagement bei der Feier. Den Absolventen wünschte er beruflich wie privat alles Gute auf ihrem zukünftigen Lebensweg.
Hans-Peter Knackstedt, Vorsitzender des FAI und Geschäftsführer der Kreiswohnungsbau Osterode, gab den ehemaligen Auszubildenden einen Rat mit auf den Weg: „Mit der Erstausbildung findet das Lernen für den Job kein Ende.“ In einer schnelllebigen und innovativen Branche gebe es ständig neue Dinge, auf die man sich einzustellen habe. Lebenslanges Lernen sei wichtiger denn je. In den nächsten Jahren müssten auf Grund des demographischen Wandels viele Stellen in den Betrieben neu besetzt werden. Da böten sich viele Chancen für eine erfolgreiche Karriere in der Wohnungswirtschaft, machte er den Absolventen Mut.
Den „etwas anderen“ Festvortrag hielt der Architekt und selbsternannten „Karma-Ökonom" Van Bo Le-Mentzel aus Berlin. Der gebürtige Laote, der als kleiner Junge mit seinen Eltern aus Fernost nach Deutschland geflohen ist, plädierte in seiner Rede für mehr Menschlichkeit. Er habe festgestellt, dass man durch Geben am Ende mehr habe, als man investiere.
Zum Abschied ließen Nadine Geide (Goslarer Wohnstättengesellschaft), Florence Gruhn (KSG Hannover), Marc Hughes (Hanseatic Holding) und Timo Riehl (Kreiswohnbau Hildesheim) die drei Jahre an der BBS Revue passieren.
Im Anschluss an die Ehrung der Besten trafen sich die ehemaligen Schüler, Ausbilder, Eltern und Lehrer im Hof und der Halle zum gemütlichen Ausklang bei Currywurst und kühlen Getränken. Für den musikalischen Rahmen sorgte das Duo „Bartender's Blues“.

Galerie ansehen

 

auftakt16

Mit Experten aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft und Bauwirtschaft diskutierte der vdw Niedersachsen Bremen bei seiner Jahresauftaktveranstaltung am 12. Januar 2016 in Hannover verschiedene Facetten des Flüchtlingsthemas. „Diese Problematik wird uns im nächsten Jahr intensiv beschäftigen und ganz sicher noch weit darüber hinaus“, sagt vdw-Verbandsdirektor Heiner Pott. Umso wichtiger sei es, die Situation genau zu analysieren, um etwa städteplanerische Fehler aus der Vergangenheit nicht zu wiederholen.

Galerie ansehen

 

Azubis beraten interessierte Schüler – EBZ informierte über Studium

Hannover. Viele Schüler stehen vor der Frage, wie es nach der Schule weitergeht. Antworten bekamen sie in Hannover im HCC auf der Karrieremesse „Stuzubi – bald Student oder Azubi?“ In Hannover präsentierte der Bundesverband GdW gemeinsam mit dem vdw Niedersachsen Bremen und dessen Ausbildungsförderverein FAI das Berufsbild der Immobilienkaufleute unter dem Motto „Wert(e)voller als du denkst!“. GdW-Bildungsreferent Thomas Schäfer, GdW-Mitarbeiterin Melanie Sellin und vdw-Bildungsreferent Karsten Dürkop hatten reichlich Unterstützung am Stand. Auszubildende vom Spar- und Bauverein Hannover, von meravis, der KSG und vom Heimatwerk Hannover eG führten kompetent die Beratungsgespräche mit interessierten Jugendlichen durch. Wer etwas zum Studium wissen wollte bekam Infos von Margarethe Danisch vom EBZ. Als Standhighlight war auch wieder Airbrusher Peter Laas dabei, der die Haut von vielen jungen Leuten mit vergänglichen "Tattoos" verzierte.

Galerie ansehen

 

BBS-Springe: Verabschiedung der neuen Immobilienkaufleute

Springe. In einer Feierstunde wurden 100 Auszubildende der Immobilienwirtschaft von der BBS Springe verabschiedet. In der Festrede sprach der Geschäftsführer des InWis-Institutes, Michael Neitzel, vor rund 360 Gästen in der Bauhalle der BBS über die GdW-Zukunftsstudie „Wohntrends 2030“. Zuvor hatten Schulleiter Michael Krampe und FAI-Vorsitzender Hans-Peter Knackstedt den Absolventen die besten Wünsche mit auf den weiteren Weg gegeben. Beide machten deutliche, dass jetzt neue Herausforderungen auf die ehemaligen Auszubildenden warten würden. „Die Branche freut sich auf Sie als gut ausgebildete Fachkräfte“, sagte Knackstedt. Man dürfte sich jedoch nicht auf dem Erreichten ausruhen. Die persönliche Weiterqualifizierung sei in diesem sich stetig wandelnden Berufsfeld wichtig.
Für die Auszubildenden sprachen Jacqueline Kellermann, Markus Laubinger, Vivian
Wilckens, Laura Maibohm und Erik Ketelsen. Die Klassensprecher ließen die letzten drei Jahre in Springe Revue passieren. Allen Klassenlehrern dankten sie mit einem Präsentkorb.
Marius Bierwisch, Maren Döhrmann, Janine Kussina, Laura Maibom, Julian Meyer, Kristina Schmidt, Jan König, Alexandra Peschmann, Markus Laubingener, Vivian Wilckens, Christin Wortmann wurde als beste Azubis des Jahrgangs vom FAI ausgezeichnet.
Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde von Bartender's Blues. Im Anschluss an den offiziellen Teils ließ man die Feier mit einem Barbecue und kühlen Getränken ausklingen.

Galerie ansehen

 

Video-Dreh zur Ausbildungskampagne

Video-Bloggerin Ema befragte für ihren youtube-Blog  Auszubildende von vdw-Mitgliedsunternehmen zu deren Ausbildungsberuf im Rahmen der Azubikampagne. Mit dabei waren Fabian Schrader von der Wohnungsgenossenschaft Göttingen (gedreht in der BBS Springe), Greta Klaus und Patric Lindenberg im Gebäude der Heimkehr eG, Hannover.

Galerie ansehen