Rückgang der Fertigstellungszahlen ein gefährliches Signal

Hannover. Im vergangenen Jahr sind die Fertigstellungszahlen im Wohnungsbau in Niedersachsen spürbar zurückgegangen. Für den Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft Niedersachsen Bremen ein gefährliches Signal: „Wir brauchen weiterhin dringend mehr bezahlbaren Wohnraum. Wenn jetzt die Neubautätigkeit nachlässt, wird dies zu Lasten einkommensschwächerer Haushalte geben." Der vdw sieht nun das „Bündnis für bezahlbares Wohnen", das der Verband gemeinsam mit dem Niedersächsischen Umwelt- und Bauministerium initiiert hat, in der Pflicht. Land, Kommunen, Planer und Investoren müssen in diesem Bündnis zu schnellen und effektiven Lösungen kommen. 10.000 neue Wohnungen im Mehrfamilienhausbereich wie 2017 sind absolut nicht ausreichend. Nach Einschätzung des vdw müsste diese Zahl in den nächsten Jahren mindestens doppelt so hoch sein.